Aktuelle Beiträge

Hier finden Sie aktuelle Beiträge, Informationen und Hinweise zum Lotsenprojekt

Session zur Vorstellung des Lotsenprojektes mit der Fragestellung „Wie kann das Lotsenangebot in den verschiedenen Regionen Westfalens mit ihren unterschiedlichen Strukturen verankert werden?“
Im Rahmen des openTransfer camps am 21.März 2015 steht der Austausch von verschiedenen Projekten mit dem Schwerpunkt Inklusion im Mittelpunkt. Auf dieser Veranstaltung werden wir auch eine Session zu unserem Projekt „Hilfe zur Selbsthilfe vor Ort- Lotse/Lotsin für Menschen mit Behinderung“ anbieten.
Das Projekt wird im  Auftrag des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales durchgeführt und hat zum Ziel ein flächendeckendes Netzwerk an ehrenamtlich tätigen Lotsen und Lotsinnen für Menschen mit Behinderung in NRW aufzubauen.  Umgesetzt wird dieses Ziel in Westfalen von dem Projektträger MOBILE – Selbstbestimmtes Leben Behinderter e. V. Im Rahmen des Projektes erhalten die Lotsen und Lotsinnen eine zehntägige Schulung mit den Schwerpunkten Beratungs-, Rechts- und Vernetzungskompetenz und werden anschließend kontinuierlich bei der Ausübung des niederschwelligen Lotsenangebotes begleitet.
Eine zentrale Frage bei der Weiterbegleitung  ist die Bekanntmachung des Lotsenangebotes. Mit den Teilnehmenden würden wir gerne Maßnahmen zur Verankerung des Angebotes in den verschiedenen Regionen unter Berücksichtigung der entsprechenden regionalen Gegebenheiten (Unterschiede in städtischen vs. ländlichen Strukturen) planen und diskutieren.
Weitere Informationen zum openTransfer camp finden Sie unter http://opentransfer-camp.mixxt.de