Lüdinghausen

Die Lotsen und Lotsinnen aus Lüdinghausen:

Petra Kröger

Wer bin ich?

Im Jahr 1970 wurde ich als Älteste von 5 Kindern in Schleswig-Holstein geboren. Ich lebe zusammen mit meinem Mann und meinen 2 jüngeren Kindern in Lüdinghausen. Außerdem habe ich zwei erwachsene Kinder, die nicht mehr bei mir wohnen. Meine beiden jüngeren Kinder sind meine Tochter (Jahrgang 2003) mit Aufmerksamkeitsdefizit-Syndrom (ohne Hyperaktivität) und Asperger-Syndrom (eine Form von Autismus) und mein hochintelligenter Sohn (Jahrgang 2007). Hochintelligenz ist selbstverständlich keine Krankheit oder Behinderung, erfordert jedoch ebenso einen besonderen Umgang. Bei einigen Behinderungsformen kann ebenfalls Hochintelligenz vorkommen, wird aber aufgrund der Behinderung dann leider wenig beachtet.

Seit vielen Jahren bin ich schon in der Behinderten-Selbsthilfe aktiv. Im Laufe der Jahre bin ich selbst auch an mehreren Krankheiten erkrankt. Zu meinen derzeitigen Diagnosen gehören Rheumatoide Arthritis, Herzrhythmusstörungen, Sarkoidose, Löfgren-Syndrom, Fatigue-Syndrom, Hochsensibilität und Lipödeme. Frühere Diagnosen waren unter anderem Skoliose und ein Posttraumatisches Belastungs-Syndrom.

Frau Dammann

Wer bin ich?
Mein Name ist Christine Dammann, ich lebe in Lüdinghausen, habe eine erwachsene Tochter und einen Teenager-Sohn, meine beiden Enkelsöhne sind im Kindergartenalter. Mein Mann ist halbseitig gelähmt (Autounfall), ich selber sitze im Rollstuhl (MS und inkompletter Querschnitt).

In welcher Selbsthilfegruppe bin ich tätig?
Ich bin aktiv beim LEBE NRW e. V. (Landesverband Eltern mit Behinderung und chronischen Erkrankungen). Zudem bin ich noch in anderen Vereinen und Initiativen aktiv.